Lagerbestände


Lagerbestände
m pl складские запасы мн.

Neue große deutsch-russische Wörterbuch Polytechnic. 2014.

Смотреть что такое "Lagerbestände" в других словарях:

  • Restwaren — Lagerbestände bei Produzenten oder Handelsbetrieben, die i.d.R. zu normalen Preisen nicht mehr verkauft werden können. Sonderveranstaltungen, auf denen R. verkauft werden, sind wettbewerbsrechtlich grundsätzlich unzulässig. Ausnahmen: ⇡… …   Lexikon der Economics

  • Kanban — Materialbegleitkarte im Bergbau Kanban (jap. 看板, dt. „Karte“, „Tafel“, „Beleg“) ist eine Methode der Produktionsablaufsteuerung. Das auch Hol oder Zurufprinzip genannte Pull Prinzip orientiert sich ausschließlich am tatsächlichen Verbrauch von… …   Deutsch Wikipedia

  • Kanbansteuerung — Kanban (japanisch 看板, dt. „Karte“, „Tafel“, „Beleg“) ist eine Methode der Produktionsablaufsteuerung nach dem Pull Prinzip (auch Hol oder Zurufprinzip) und orientiert sich ausschließlich am Bedarf einer verbrauchenden Stelle im Fertigungsablauf.… …   Deutsch Wikipedia

  • Pull-Prinzip — Kanban (japanisch 看板, dt. „Karte“, „Tafel“, „Beleg“) ist eine Methode der Produktionsablaufsteuerung nach dem Pull Prinzip (auch Hol oder Zurufprinzip) und orientiert sich ausschließlich am Bedarf einer verbrauchenden Stelle im Fertigungsablauf.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bestandesführung — Unter Bestandsführung versteht man eine mengenmäßig geführte Lagerbuchhaltung. Die eingelagerten Rohmaterialien, Halb und Fertigfabrikate werden hierzu nach Gattungen getrennt mit eindeutigen Artikelnummern versehen. Artikelnummern zusammen mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Bestandsführung — ist eine mengenmäßig geführte Lagerbuchhaltung. Die eingelagerten Rohmaterialien, Halb und Fertigfabrikate werden hierzu nach Gattungen getrennt mit eindeutigen Artikelnummern versehen. Artikelnummern zusammen mit ggf. weiteren Attributen… …   Deutsch Wikipedia

  • Produktionssynchrone Beschaffung — Just in time Produktion (kurz: just in time, JIT) oder auch fertigungs /bedarfssynchrone Produktion bezeichnet eine Produktionsstrategie, die als Ziel die Schaffung durchgängiger Material und Informationsflüsse entlang der Lieferkette (Supply… …   Deutsch Wikipedia

  • Convenience Yield — Der Begriff Verfügbarkeitsprämie bzw. Convenience Yield bezeichnet eine Anpassung im Cost of Carry Modell. Sie ist die Variable, die dafür sorgt, dass bei Rohstoffen inverse Terminstrukturen vorzufinden sind. Der Convenience Yield ist eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Just-in-time-Produktion — (kurz: just in time, JIT) oder auch bedarfssynchrone Produktion bezeichnet eine Produktionsstrategie, die als Ziel die Schaffung durchgängiger Material und Informationsflüsse entlang der Lieferkette (engl. Supply Chain) verfolgt und zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Lagerhaltung — Automatisches Kleinteilelager Unter Lagerhaltung versteht man in Produktion und Logistik die Aufbewahrung von Material als Teilaufgabe der Materialwirtschaft. Lagerung bedeutet die gewollte Unterbrechung des betrieblichen Materialflusses,… …   Deutsch Wikipedia

  • Materialwirtschaft — Bewegungen und Lagerung von Materialien in einem Industriekomplex der Chemietechnik ein perspektivischer Ausschnitt (Evonik Stockhausen, Krefeld, 2007) Die Materialwirtschaft oder Warenwirtschaft, beschäftigt sich mit der Verwaltung sowie der… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.